By: Julia Fougelberg, Alfred Luong, Jonathan Bowling, Alex Chamberlain, Aimilios Lallas, Ashfaq Marghoob, Sam Polesie, Gabriel Salerni, Masaru Tanaka, Oscar Zaar, Iris Zalaudek, Magdalena Claeson, John Paoli

Einführung:  Für dermatoskopische Befunde beim intraepidermalen Karzinom (IEC) wurde eine Vielzahl von beschreibenden Begriffen verwendet, und die klinische diagnostische Genauigkeit von IEC kann eine Herausforderung darstellen. Darüber hinaus wurden dermatoskopische Befunde bei IEC nur selten in hellhäutigen Populationen ausgewertet.

Lernziele: Messung der Interobserver-Übereinstimmung zwischen Dermatologen für dermatoskopische Befunde in IEC. Darüber hinaus soll die Häufigkeit dieser Befunde in einer überwiegend hellhäutigen Bevölkerung beschrieben werden.

Methoden: Einhundert dermatoskopische Bilder von histopathologisch verifizierten IECs wurden gesammelt. Die 11 häufigsten dermatoskopischen Befunde, die in früheren Studien beschrieben wurden, wurden in einer Konsenssitzung vor der Studie in einer neuen Terminologie neu definiert. Die Bilder wurden von acht erfahrenen internationalen Dermatoskopikern beurteilt. Analysiert wurden die Befundhäufigkeit und die Interobserver-Übereinstimmung. Um den ganzen Artikel zu lesen bitte hier klicken.

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.
Wählen Sie Ihre Währung